Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vellberger Tennisclub e.V.
In den Sportanlagen
74541 Vellberg
Apotheke im Städtle Vellberg
Herr Dr. Ulrich Breit
Im Städtle 4
74541 Vellberg
07907 9 87 90
Hotel & Café Im Städtle
Im Städtle 23
74541 Vellberg
07907 58801 00
07907 58801 04
Grünanlagen GmbH
Talstraße 15/1
74538 Rosengarten
0791 950780
Hirsch & Wölfl GmbH
Im Städtle 29
74541 Vellberg
07907 999960
07907 9999699
Landmetzgerei Setzer GmbH
Am Bärenbach 5
74541 Vellberg
07904 700990
07904 700999
Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.
Hannes Strobel
Ackerhalde 52
74541 Vellberg
07907 941500
THOMAS COOK REISEBÜRO GLOBETROTTER
Im Städtle 24
74541 Vellberg
07907 941390
07907 941391
Holicki Wohnbau GmbH
Flügelaustraße 5
74541 Vellberg
07907 9898 0
07907 9898 40
Reiner Otterbach
Baubetreuung
Ackerhalde 32
74541 Vellberg
07907 941986
0173 6853701
07907 941987
TNT-Soundsysteme
Nico Ostermann
Elisabethenweg 6
74541 Vellberg
0176 32270230
Autor: TSV Vellberg
Artikel vom 27.02.2020

27.02.2020 Vorschau: Kalenderwoche 9 - Teil 2

Landesliga Gruppe 1

Sonntag / 01.03. / 11 Uhr / 3. Spieltag Rückrunde

DAMEN I – TSV ASPERG (Hinspiel 7:7)

Duell um Klassenverbleib

Aufsteigerduell von sportlicher Bedeutung! Vier Partien stehen in der Staffel der Damen über das Wochenende verteilt am Freitag, Samstag und Sonntag auf der Agenda des Spielplans.

Mit auf der Agenda ist auch unsere 1. Vellberger-Frauen-Mannschaft dabei – und steht am Wochenende vor einem wegweisenden Spieltag in der Landesliga Gruppe 1. Im spannenden Abstiegskampf, in dem aktuell fünf der acht Teams verwickelt sind, werden in der Vellberger Stadthalle weitere wichtige Zähler vergeben. Um 11 Uhr am Sonntagvormittag stehen sich die zwei abstiegsbedrohten Neulinge in den Spielboxen an den Tischtennis-Tischen gegenüber. Dann geht es für unsere Mannschaft gegen den zweiten Aufsteiger des Tischtennisbezirks Ludwigsburg aus Asperg, die auf ihren Spitzenpositionen überdurchschnittlich stark besetzt sind.

In der Vorrunde haben die Asperger Frauen keinen Fuß auf den Boden gebracht und war für die Konkurrenz immer gern gesehene Gäste und Gastgeber und schlossen die Vorrunde mit 1:13 Punkten als Tabellenletzter ab. Wie Phönix aus der Asche sind sie hervorragend in das neue Tischtennisjahr 2020 gestartet und haben starke Duftmarken gegen Ditzingen (7:7 Remis) und Ludwigsburg (8:5 Sieg) abgesetzt.

Für unsere Frauen war das Auftaktprogramm mit Oberriexingen (4:8) und Altenmüster (4:8) von einem großen Kaliber und einer schweren Nummer. Gegen den Ersten (VfR A) und Zweiten (TSV O), die Top-Vereine der Landesliga hingen die Trauben zu hoch, um erfolgreich Punkte einzusammeln, aber die Begegnungen waren unterhaltsam und spannend, und alles andere als einseitig. Dabei wurden unsere Frauen ohne große Anlaufphase gleich voll gefordert – und konnten auf Augenhöhe mithalten und Wettkampfhärte für die kommenden Spieltage aufgebaut.

Am Sonntagvormittag mit unseren zahlreichen und tollen Vellberger Fans, die immer für mächtig Stimmung in der Stadthalle sorgen und felsenfest hinter der Mannschaft stehen, möchten unsere Frauen einen neuen Anlauf auf die nächsten Zähler nehmen. Dabei dürfen sich die Besucher auf jeden Fall, auf interessante, spannende Matches einstellen und freuen.

Wir drücken unseren Damen die Daumen für einen erfolgreichen Spieltag.

Zuschauer sind herzlich willkommen.