Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vellberger Tennisclub e.V.
In den Sportanlagen
74541 Vellberg
Apotheke im Städtle Vellberg
Herr Dr. Ulrich Breit
Im Städtle 4
74541 Vellberg
07907 9 87 90
Hotel & Café Im Städtle
Im Städtle 23
74541 Vellberg
07907 58801 00
07907 58801 04
Grünanlagen GmbH
Talstraße 15/1
74538 Rosengarten
0791 950780
Hirsch & Wölfl GmbH
Im Städtle 29
74541 Vellberg
07907 999960
07907 9999699
Landmetzgerei Setzer GmbH
Am Bärenbach 5
74541 Vellberg
07904 700990
07904 700999
Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.
Hannes Strobel
Ackerhalde 52
74541 Vellberg
07907 941500
THOMAS COOK REISEBÜRO GLOBETROTTER
Im Städtle 24
74541 Vellberg
07907 941390
07907 941391
Holicki Wohnbau GmbH
Flügelaustraße 5
74541 Vellberg
07907 9898 0
07907 9898 40
Reiner Otterbach
Baubetreuung
Ackerhalde 32
74541 Vellberg
07907 941986
0173 6853701
07907 941987
TNT-Soundsysteme
Nico Ostermann
Elisabethenweg 6
74541 Vellberg
0176 32270230
Autor: TSV Vellberg
Artikel vom 18.09.2020

19.09.2020: Girls Camp 2020

Dritte Aktion mit der SpVgg Renningen

Bei der "Girls Camp T-Shirts" Unterschriftenaktion waren die Mädels mit Begeisterung dabei.

Am Dienstag, den 01. September 2020, fand unser diesjähriges Girls Camp statt. Nach dem Freundschaftsspiel 2018 und dem Girls Camp 2019 war es schon die dritte Aktion in der Kooperation mit der SpVgg Renningen.

Dieses Mal machten sich vier Mädchen und ihre zwei Betreuerinnen Mia Kümmerer und Annika Richling mit dem Zug auf den Weg in die Renninger Rankbachhalle. Angekommen gab es schon das erste große Wiedersehen mit den Renninger Mädels, ihrer Trainerin Michaela Hueck und unserem „Special Guest“ Alexandra Kaufmann. Alexandra ist momentan FSJlerin bei unserem Verband TTBW und schon gut bekannt von unseren vorherigen Zusammentreffen in der Damen-Bundesliga bei der SV Böblingen, wo sie spielt.

Um 10 Uhr konnte dann auch unser Kennenlern- und Aufwärmprogramm starten. Als Aufwärmprogramm wurde dieses Mal ein Tanz mit Tischtennisschlägern gewählt. Nach zwei Durchgängen und einer kurzen Vorstellungsrunde konnten wir dann auch mit der ersten Trainingseinheit zum Thema Vorhandtopspin starten. Nach einer kurzen technischen Einführung konnte der Vorhandtopspin auch schon in der Praxis ausgetestet werden. Zum Abschluss der Trainingseinheit durften dann alle noch einige Ballwechsel mit Alexandra spielen.

Dann folgte auch schon die erste Pause in der den Mädels reichlich Kuchen, Muffins und Trinken zur Verfügung stand. Hier wurden dann auch unsere Girls Camp T-Shirts ausgepackt und jeder setzte seine Unterschrift darunter. Nach einer kurzen Anprobe mit Fotosession ging es dann auch mit der zweiten Trainingseinheit weiter.

Hier ging es um Aufschläge und Beinarbeit. Alexandra zeigte den Mädchen verschieden Aufschläge und legte sich dann auf den Rückhand Aufschlag fest, denn die Mädchen dann mit etwas Hilfe schnell ausprobieren und erlernen konnten. Der zweite Teil war dann zur Beinarbeit ohne den Tisch, sodass einige nützliche Trockenübungen erlernt werden konnten.

Um 13 Uhr folgte dann das Mittagessen mit Pizza und Pasta, nachdem uns Alexandra leider verlassen musste.

Gut gestärkt ging es dann nach unserem Aufwärmspiel Völkerball an die Tische.

Die dritte und letzte Trainingseinheit drehte sich um den Rückhandkonter. Wieder gab es eine kurze technische Einführung und dann konnten sich die Mädchen auf die Schwerpunkte Bewegung und Platzierung beim Rückhandkonter konzentrieren. Als Abschlussspiel folgte noch ein kleiner Wettkampf, dem Siebener-Spiel, bei dem jedes Mädchen einige Siege einfahren konnte.

Zum Abschluss des Tages gab es noch eine Unterweisung in ehrenamtliches Engagement, in dieser Unterweisung wurden die verschiedenen Arten von ehrenamtlichem Engagement, sowohl beim Tischtennis als auch in der Schule von den Mädchen herausgefunden und beschrieben.

Nach diesem großartigen Tag machten wir uns dann wieder auf den Heimweg nach Vellberg und sind uns sicher, dass es eine weitere Wiederholung im nächsten Jahr geben soll, da es allen Mädchen und den Trainerinnen sehr viel Spaß gemacht hat.