Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vellberger Tennisclub e.V.
In den Sportanlagen
74541 Vellberg
Apotheke im Städtle Vellberg
Herr Dr. Ulrich Breit
Im Städtle 4
74541 Vellberg
07907 9 87 90
Hotel & Café Im Städtle
Im Städtle 23
74541 Vellberg
07907 58801 00
07907 58801 04
Grünanlagen GmbH
Talstraße 15/1
74538 Rosengarten
0791 950780
Hirsch & Wölfl GmbH
Im Städtle 29
74541 Vellberg
07907 999960
07907 9999699
Landmetzgerei Setzer GmbH
Am Bärenbach 5
74541 Vellberg
07904 700990
07904 700999
Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.
Hannes Strobel
Ackerhalde 52
74541 Vellberg
07907 941500
THOMAS COOK REISEBÜRO GLOBETROTTER
Im Städtle 24
74541 Vellberg
07907 941390
07907 941391
Holicki Wohnbau GmbH
Flügelaustraße 5
74541 Vellberg
07907 9898 0
07907 9898 40
Reiner Otterbach
Baubetreuung
Ackerhalde 32
74541 Vellberg
07907 941986
0173 6853701
07907 941987
TNT-Soundsysteme
Nico Ostermann
Elisabethenweg 6
74541 Vellberg
0176 32270230
Autor: TSV Vellberg
Artikel vom 27.09.2020

27.09.2020: Zweiter Spielbericht Vorrunde – starke Spiele

Zwei tolle Erfolge stehen drei Niederlagen gegenüber, so die Bilanz des Samstagspieltages

Das Fotoshooting mit Maskottchen "Vellbär" sorgte für Begeisterung bei unserem jungen Mädchenteam.

Die Mädchen II eröffneten den Heimspielsamstag am 26. September, für unsere Mannschaften – dabei tasten sich die Mädchen I weiter langsam an die Landesliga-Herausforderung heran – und die Jungen setzten zu einer Miniserie an – während die Heim-Auftakt-Hürde der Herren II einen Tick zu hoch stand – und das alles unter den erfolgreichen umgesetzten strengen Hygieneauflagen in der Stadthalle Vellberg-Talheim in Zeiten der Corona-Pandemie. Zudem feierten die Landesklasse-Frauen auswärts einen Auftakt nach Maß.

Mehrzweckraum Stadthalle: Um 11:30 Uhr stand bei einer Stunde und 30 Minuten Spieldauer zwar eine 3:7 Niederlage in der neuen Spielrunde für unsere Kreisliga-Mädchen zu Buche, aber dabei zeigte unsere 2. Mädchenmannschaft vielversprechende Ansätze gegen die Mädchen des TTC Westheim und konnten nicht weniger als drei tolle Spielgewinne erzielen. Punkte Vellberg: Emma Rapp/Bianca Dambach (1) // Malin Maaß (1) // Bianca Dambach

Ein Remis zum Greifen nah! Am Ende durften die TSV-Korntal-Mädchen gegen unsere 1. Mädchenmannschaft einen 6:3 Erfolg bejubeln. Doch beim Heimdebüt am zweiten Spieltag am Samstagvormittag lag ein Unentschieden für unsere Landesliga-Mädchen förmlich in der Luft – und so tastet sich unser neu formiertes Team weiter Schritt für Schritt an diese stark besetzte Landesliga Gruppe 1 heran. Sage und schreibe zwei Stunden und 20 Minuten langes spannendes Tischtennis mit Leidenschaft und viel Moral zeigten beide Mannschaften einer kleinen Anhängerschar an Zuschauer und das Ergebnis lag bis zum Ende des Spiels auf des Messers Schneide. Dabei zogen die Mädchen aus Korntal im Schlussspurt nochmals alle Register und sicherten denkbar knapp, mit dem Spielgewinn Nummer fünf und sechs, den Enderfolg. Punkte Vellberg: Mia Kümmerer (2) // Bernie Heinritz (1)

Miniserie starten! Diese kleine Erfolgswelle wollen unsere Kreisliga-Jungen zu einer Miniserie am dritten Spieltag ausbauen. Dass der Auftakterfolg in Oberrot keine Eintagsfliege war, bewiesen unsere Jungen beim Heimauftakt des 2. Spieltags am Samstagnachmittag. Mit einem 6:4 Sieg wurde die dritte TSV-Mannschaft aus Niedernhall auf Abstand gehalten und nach 85 Minuten Spielzeit konnte man den zweiten schönen Mannschaftserfolg in trockene Tücher legen. Punkte Vellberg: Bastian Vahrenhorst/Fynn Rapp (1) // Bastian Vahrenhorst (2) // Dominik Gronbach (1) // Fynn Rapp (2)

Zum Aufgalopp knapp gescheitert! Der Vorjahres-Vierte (TSV) gegen den Kreisliga A-Absteiger (TTC) war das Topspiel am ersten Spieltag der Kreisliga B Gruppe 1 – und nicht nur auf dem Papier aus Sicht von unserer 2. Herrenmannschaft sondern auch live und in Farbe in den Spielboxen der Stadthalle Vellberg-Talheim am Samstagabend. Satte drei Stunden und 10 Minuten stemmten sich unsere Männer gegen den Favoriten aus Rosengarten des TTC Westheim II über die volle Distanz von 16 Partien dagegen und mussten am Ende trotzdem eine bittere 7:9 Niederlage akzeptieren, dabei wäre ein Teilerfolg durchaus eine feste Option gewesen. Bis zu der 7:6 Führung lief alles wie am Schnürchen und man konnte schon ansatzweise an die glanzvollen Auftritte aus der Vorsaison anknüpfen und war auf beste Betriebstemperatur, ehe in den letzten drei Spielen der berühmte Faden riss und die TTC-Männer derart erfolgreich attackierten und im Finish auf der Zielgerade vorbei zogen. Punkte Vellberg: Oliver Büchele/Uli Stümpfig (1) // Peter Wirth (1) // Oliver Büchele (1) // Stefan Auwärter (2) // Uli Stümpfig (1) // Willi Lindner (1)

Auftakt nach Maß im Hohenlohe-Derby mündet in einen 8:3 Auswärtserfolg! Ungeachtet nach der über siebenmonatiger langen Corona-Pause bestanden unsere Landesklasse-Frauen den Stresstest im Wettkampfmodus und feierten einen erfolgreichen Einstand nach dem Landesligajahr 2019/2020 in die Landesklasse-Saison 2020/2021 am ersten Spieltag. Schauplatz gegen die Frauen der SG Garnberg war die Sporthalle des Ganerben Gymnasiums von Künzelsau-Nagelsberg am Samstagabend ab 18 Uhr. Dabei zeigten Annika Richling, Claudia Neumann-Winker, Nachwuchsspielerin Mia Kümmerer und Neuzugang Kirsten Kümmerer bei ihren Debüts für die 1. Frauenmannschaft allesamt imponierendes Sporttischtennis – und die Spielansetzung des Klassikers gleich am ersten Spieltag durch Staffelleiter Werner Munz hatte nichts an Charme aus den zurückblickenden Jahren verloren. Kämpferischer Einsatz, spielerische Eleganz und spannende Momente prägte die stets faire über drei Stunden andauernde Auseinandersetzung der Vereine und alten Rivalen auf Landesebene des Tischtennisverbands Baden-Württemberg. Dass der erfreuliche Auswärtsauftakt mit einem Erfolg seinen wohlverdienten Abschluss fand, war auch der Lohn einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Punkte Vellberg: Annika Richling/Mia Kümmerer (1) // Claudia Neumann-Winker/Kirsten Kümmerer (1) // Annika Richling (1) // Claudia Neumann-Winker (1) // Mia Kümmerer (2) // Kirsten Kümmerer (2)