Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vellberger Tennisclub e.V.
In den Sportanlagen
74541 Vellberg
Apotheke im Städtle Vellberg
Herr Dr. Ulrich Breit
Im Städtle 4
74541 Vellberg
07907 9 87 90
Hotel & Café Im Städtle
Im Städtle 23
74541 Vellberg
07907 58801 00
07907 58801 04
Grünanlagen GmbH
Talstraße 15/1
74538 Rosengarten
0791 950780
Hirsch & Wölfl GmbH
Im Städtle 29
74541 Vellberg
07907 999960
07907 9999699
Landmetzgerei Setzer GmbH
Am Bärenbach 5
74541 Vellberg
07904 700990
07904 700999
Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.
Hannes Strobel
Ackerhalde 52
74541 Vellberg
07907 941500
THOMAS COOK REISEBÜRO GLOBETROTTER
Im Städtle 24
74541 Vellberg
07907 941390
07907 941391
Holicki Wohnbau GmbH
Flügelaustraße 5
74541 Vellberg
07907 9898 0
07907 9898 40
Reiner Otterbach
Baubetreuung
Ackerhalde 32
74541 Vellberg
07907 941986
0173 6853701
07907 941987
TNT-Soundsysteme
Nico Ostermann
Elisabethenweg 6
74541 Vellberg
0176 32270230
Autor: TSV Vellberg
Artikel vom 15.04.2018

15.04.2018 Damen II, Bezirksklasse A: 7. Spieltag Rückrunde

TSV Goldbach I - TSV Vellberg II 3:8

Unser Damenquartett am letzten und 7. Rückrundenspieltag

Saison beendet – Beste Mannschaft der Rückrunde

Für unsere 2. Frauenmannschaft findet eine überraschende Bilderbuchsaison gegen den TSV Goldbach I am Sonntagmorgen ihren wohlverdienten Abschluss.

So konnten KERSTIN SCHIAVONE, LISA-MARIE GÖBEL, LISA NAGEL und SABINE BAREIß in der Turnhalle von Westgartshausen einen überzeugenden 8:3 Sieg landen und beenden zudem ungeschlagen als beste Mannschaft auf dem 1. Platz die Rückrundensaison im Tableau.

Frauen haben den Aufstieg vollkommen verdient

Eigentlich vor Saisonbeginn mit der Zielsetzung als Aufsteiger nicht in den Strudel des Abstiegs zu geraten, wurde die erste Saisonhälfte mit 10:4 Punkten total überraschend auf dem dritten Platz und mit Blickrichtung nach oben abgeschlossen.

Mit einer Hypothek von zwei Punkte Rückstand auf die Aufstiegsplätze eins und zwei wurde dann in die zweite Saisonhälfte gestartet. Die große Rückrundendominanz des Teams spiegelte sich in sechs Erfolge wieder. Nur einen Punkt musste man abgeben und verdauen. Am Ende standen als Aufsteiger sensationelle 13:1 Punkte zu Buche, und unsere Frauen schließen unter dem Strich die Saison als Vizemeister mit nur einem Punkt Rückstand auf Buchenbach ab.

Dass unser Team überhaupt in der Lage war, mitzuhalten und in den entscheidenden Schlüsselspielen nicht zu bremsen waren, wurde nur durch die große Ausgeglichenheit der eingesetzten Spielerinnen möglich. So waren Tanja Maurer, Annika Richling, Kerstin Schiavone, Lisa-Marie Göbel, Lisa Nagel, Lena Beißwenger und Sabine Bareiß als Kollektiv in der Rückrunde nicht zu bezwingen.

Zu Dominat – Frauen lassen nichts mehr anbrennen

Unsere Mannschaft setzte auch heute die Akzente und die spielerischen Elemente kamen wieder nicht zu kurz. So legten die Doppel KERSTIN/LISA-MARIE und LISA/SABINE durch eine 2:0 Führung den Grundstein zu diesem hohen Beutezug.

LISA und SABINE je zweimal siegreich, hatten wenig Mühe ihre Gegenüber sicher in Schach zu halten. Unser Spitzenpaarkreuz mit KERSTIN und LISA-MARIE zogen im Gleichschritt nach und siegten je einmal.

Neue Herausforderung – Bezirksliga

Unsere 2. Frauenmannschaft verabschiedet sich nach diesem überzeugenden Sieg im letzten Punktspiel der Saison aus der Bezirksklasse A.

Außerdem bedankt sich die Mannschaft herzlich für eine wunderbare Unterstützung während den Heimspielen und freut sich schon auf die neue Herausforderung in der Bezirksliga von Hohenlohe und auf ein Wiedersehen in der Vellberger Stadthalle mit der Anfeuerung der Fans und Zuschauer im Rücken.

Der TSV Vellberg gratuliert unseren Frauen zu dieser hervorragenden Leistung.