Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vellberger Tennisclub e.V.
In den Sportanlagen
74541 Vellberg
Apotheke im Städtle Vellberg
Herr Dr. Ulrich Breit
Im Städtle 4
74541 Vellberg
07907 9 87 90
Hotel & Café Im Städtle
Im Städtle 23
74541 Vellberg
07907 58801 00
07907 58801 04
Grünanlagen GmbH
Talstraße 15/1
74538 Rosengarten
0791 950780
Hirsch & Wölfl GmbH
Im Städtle 29
74541 Vellberg
07907 999960
07907 9999699
Landmetzgerei Setzer GmbH
Am Bärenbach 5
74541 Vellberg
07904 700990
07904 700999
Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.
Hannes Strobel
Ackerhalde 52
74541 Vellberg
07907 941500
THOMAS COOK REISEBÜRO GLOBETROTTER
Im Städtle 24
74541 Vellberg
07907 941390
07907 941391
Holicki Wohnbau GmbH
Flügelaustraße 5
74541 Vellberg
07907 9898 0
07907 9898 40
Reiner Otterbach
Baubetreuung
Ackerhalde 32
74541 Vellberg
07907 941986
0173 6853701
07907 941987
TNT-Soundsysteme
Nico Ostermann
Elisabethenweg 6
74541 Vellberg
0176 32270230
Autor: TSV Vellberg
Artikel vom 16.04.2018

16.04.2018 Mädchen: TTVWH Jahrgangs-Schwerpunktranglistenturnier I Nord

TSV-Talente spielten Schwerpunktrangliste

ANNIKA und LEA in der Einspielphase vor Turnierbeginn

Das größte Ranglistenturnier, der Schwerpunkt I Nord unterhalb der BaWü-Ebene, wurde im Verbandsgebiet am vergangenen Sonntag, den 15. April für die Jahrgänge U14/U15/18 der Mädchen und Jungen vor unserer Haustüre in Hohenlohe vom TSV Niedernhall ausgetragen.

60 Spielerinnen und Spieler in insgesamt 6 Konkurrenzen spielten in der Sporthalle von Niedernhall um die Qualifikation zu den TTBW-Ranglisten- und Meisterschaften.

Nachdem auf Bezirksebene von Ludwigsburg, Heilbronn und Hohenlohe nur die Besten zu diesem riesigen Event der Jahrgangs-Schwerpunktrangliste weitergekommen sind, bei dem Spieler/innen und Trainer und Betreuer aus dem Verbandsgebiet Nord den ganzen Tag aktiv waren.

TSV mit ANNIKA RICHLING und LEA TANNEBAUM vertreten

In der Mädchen U18 Klasse stellte der TSV Vellberg mit ANNIKA und LEA unter den zehn teilnehmenden Nachwuchs-Asse das größte Kontingent, das auch, auf eine kontinuierliche Jugendarbeit aller Beteiligten im Gesamtpaket der vergangenen Jahren, unter anderem zurückzuführen ist.        

Neun intensive zum Teil hochspannende bis in den Entscheidungssatz geführte Tischtennisspiele auf gutem Niveau, dabei über sechs Stunden „Tischtennisarbeit“ absolviert, bedeutete eine gute Ausdauer, ein hohes Maß an Konzentration und Steherqualitäten.

ANNIKA und LEA fanden am Anfang nur schwer in das Turnier, hatten ungewohnte Schwächephasen zu überstehen. Doch nach der Halbzeit, demonstrierten unsere Mädels wie ausgewechselt ihre spielerischen und kämpferischen Qualitäten in einem beherzten Endspurt und zeigten, dass sie sich mit ihrem Potenzial auf absoluten Schwerpunktranglisten-Niveau bewegen und sich vor niemanden zu verstecken müssen.

Selbst die Ranglistengewinnerin mit 8:1 Siegen musste bis an die Schmerzgrenze gehen, bis der Erfolg gegen unsere Mädels klar war.

So landeten ANNIKA und LEA jeweils bei drei Erfolgen und sechs Niederlagen im hinteren Mittelfeld und befanden sich in bester Gesellschaft mit den anderen Hohenloher Mädchen aus Gnadental und Satteldorf wieder.

Unsere Mädchen können am Ende mit dem Ergebnis zufrieden sein, wissen aber, dass man durchaus die Möglichkeit besitzt, noch weiter oben bei der Musik mitzuspielen.