Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vellberger Tennisclub e.V.
In den Sportanlagen
74541 Vellberg
Apotheke im Städtle Vellberg
Herr Dr. Ulrich Breit
Im Städtle 4
74541 Vellberg
07907 9 87 90
Hotel & Café Im Städtle
Im Städtle 23
74541 Vellberg
07907 58801 00
07907 58801 04
Grünanlagen GmbH
Talstraße 15/1
74538 Rosengarten
0791 950780
Hirsch & Wölfl GmbH
Im Städtle 29
74541 Vellberg
07907 999960
07907 9999699
Landmetzgerei Setzer GmbH
Am Bärenbach 5
74541 Vellberg
07904 700990
07904 700999
Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.
Hannes Strobel
Ackerhalde 52
74541 Vellberg
07907 941500
THOMAS COOK REISEBÜRO GLOBETROTTER
Im Städtle 24
74541 Vellberg
07907 941390
07907 941391
Holicki Wohnbau GmbH
Flügelaustraße 5
74541 Vellberg
07907 9898 0
07907 9898 40
Reiner Otterbach
Baubetreuung
Ackerhalde 32
74541 Vellberg
07907 941986
0173 6853701
07907 941987
TNT-Soundsysteme
Nico Ostermann
Elisabethenweg 6
74541 Vellberg
0176 32270230
Autor: TSV Vellberg
Artikel vom 11.05.2019

11.05.2019 Damen / Bezirksligapokal: Finale

TSV Vellberg II - SV Westgartshausen III 1:4

Unsere Frauen sind Vizepokalsieger von Hohenlohe im Bezirksligapokal.

Vizepokalsieger nach großem Fight

Überraschung ja – Sensation nein! Die eigentliche Überraschung der Pokalrunde lieferten unsere 2. Frauen mit Jutta Woger, Lisa-Marie Göbel und Kerstin Schiavone als Bezirksligaaufsteiger gleich mit dem Erreichen in das Hohenloher Pokalfinale des Bezirksligapokals. Gegen die dritte Mannschaft aus Westgartshausen und dem aktuellen Bezirksligameister bleibt zwar die Sensation nach 2 Stunden packender Pokalspielzeit aus, denn noch zeigten unsere Frauen ein Spiel auf Augenhöhe.

Pokalfinale – Highlight zum Saisonende

Vor stimmungsgeladener Kulisse mit der lautstarken Unterstützung von den Fans aller Mannschaften in der gut gefüllten Großsporthalle von Mulfingen ging das Hohenloher Pokalfinale der Klassen am Samstagnachmittag über die Bühne. Schon der Einzug in das Pokalendspiel sind für die Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler aus Hohenlohe ein besonderes Erlebnis, das vielen Akteuren in ihrer Karriere verwehrt bleibt. Zudem noch, ein schöner Ausklang in die kommende Sommerpause nach einer langen Saison. Unsere Frauen hatten schon das besondere Vergnügen und konnten den Flair des Finales schon zweimal nach 2016 und 2017 – und jetzt 2019 bereits zum dritten Mal genießen.

Der Spielverlauf

Aufopferungsvoll gekämpft – doch am Ende reichte es leider nicht aus! Zu stark präsentierte sich der Landesklasseaufsteiger unseren Frauen, der in Bestbesetzung angetreten war. Den Ehrenpunkt erspielte Kerstin für das Team und hinterließ dabei einen guten Eindruck – und bot starkes Tischtennis. Auch Jutta und Lisa-Marie hatten eine gute Tagesform und forderten ihren Gegnerinnen alles ab, doch in den entscheidenden Momenten waren die Moles hellwach – und konnten sich dann nochmals steigern.

Mit Selbstvertrauen in die Sommerpause

Das war ein toller Pokalnachmittag im Jagsttal auch nach der Niederlage! Unsere Frauen verabschieden sich mit viel Selbstvertrauen aus einer fantastischen Premierenrunde des Bezirksligapokals in die Sommerpause. Und konnten die Heimreise nach der Siegerehrung mit hocherhobenen Hauptes antreten, denn Vizepokalsieger von Hohenlohe ist schon eine feine Nummer.

Der TSV Vellberg gratuliert unseren Frauen zum Hohenloher Vizepokalsieger.