Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vellberger Tennisclub e.V.
In den Sportanlagen
74541 Vellberg
Apotheke im Städtle Vellberg
Herr Dr. Ulrich Breit
Im Städtle 4
74541 Vellberg
07907 9 87 90
Hotel & Café Im Städtle
Im Städtle 23
74541 Vellberg
07907 58801 00
07907 58801 04
Grünanlagen GmbH
Talstraße 15/1
74538 Rosengarten
0791 950780
Hirsch & Wölfl GmbH
Im Städtle 29
74541 Vellberg
07907 999960
07907 9999699
Landmetzgerei Setzer GmbH
Am Bärenbach 5
74541 Vellberg
07904 700990
07904 700999
Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.
Hannes Strobel
Ackerhalde 52
74541 Vellberg
07907 941500
THOMAS COOK REISEBÜRO GLOBETROTTER
Im Städtle 24
74541 Vellberg
07907 941390
07907 941391
Holicki Wohnbau GmbH
Flügelaustraße 5
74541 Vellberg
07907 9898 0
07907 9898 40
Reiner Otterbach
Baubetreuung
Ackerhalde 32
74541 Vellberg
07907 941986
0173 6853701
07907 941987
TNT-Soundsysteme
Nico Ostermann
Elisabethenweg 6
74541 Vellberg
0176 32270230
Autor: TSV Vellberg
Artikel vom 12.03.2020

12.03.2020 Mädchen: Bezirksrangliste Hohenlohe

Rangliste 2020 in Rossfeld

v. l. Trainerin Annika Richling mit Berni Heinritz, Alana Hirsch, Tinka Hamm und Emma Rapp

Am 08.03.2020 fand die diesjährige Bezirksrangliste in Rossfeld statt.

Dieses Jahr hatten vier Spielerinnen ihre Debütteilnahme. Mit zwei Teilnehmerinnen bei den Mädchen 11, einer Teilnehmerin bei den Mädchen 12 und einer Teilnehmerin bei den Mädchen 14 stellten die Mädels die jüngsten Teilnehmerinnen dar, die der TSV Vellberg jemals bei einer Bezirksrangliste hatte.

Beginnen wir mit unserer ältesten Teilnehmerin Bernie Heinritz bei den Mädchen 14. Die 12-Jährige erspielte sich in ihrer Gruppe den fünften Platz mit zwei Siegen. Ein toller Erfolg für das erste Ranglistenturnier.

Emma Rapp konnte bei ihrem Debüt noch kein Spiel gewinnen, zeigte aber mit mehreren knappen Spielen, das mit ihr zu rechnen ist.

Bei den Mädchen 11 spielten Tinka Hamm und Alana Hirsch. Tinka spielte ein tolles Turnier, konnte zwei Spiele für sich entscheiden und wäre nun erste Nachrückerin für den Bezirk Hohenlohe beim Schwerpunkt gewesen. Bemerkenswert hierbei ist, dass sie nächstes Jahr nochmal in genau derselben Altersklasse antreten darf und dieses Jahr mit Platz 4 die beste Spielerin ihres Jahrgangs war.

Alana spielte bei dieser Rangliste hervorragend und konnte von sechs Spielen fünf ohne Probleme gewinnen. Gegen ihre Angstgegnerin setzte es dann im Spiel um den Turniersieg eine knappe Niederlage doch es bietet sich eine Chance zur Revanche für sie an: Mit ihrem zweiten Platz hätte sie sich sicher für die Schwerpunktrangliste qualifiziert, die aufgrund der aktuellen Corona-Lage am 29. März in Eberdingen im Kreis Ludwigsburg nicht stattfinden wird.